alt="Kalte Füße, heißes Blut - FROSTMAGIE"
Romance,  Weihnachten

Kalte Füße, heißes Blut – FROSTMAGIE

***Rezensionsexemplar***

Kalte Füße, heißes Blut … ein weiterer Romance aus der FROSTMAGIE Reihe… und ich durfte ihn schon vorab lesen.
Ich glaube, das ist bisher einer meiner Lieblinge, denn hier ist nicht alles nur strahlend hell und schön und Friede, Freude, Eierkuchen – hier kommen auch die sozialschwachen Plätze von Frost Creek mal zum Einsatz. Und das find ich besonders schön, da es dieses fiktive Örtchen gleich nochmal so interessant und liebevoll macht. Und mal ganz ehrlich … wer auf starke Jungs mit Uniform steht… ja – der sollte hier definitiv reinschauen.

alt="Kalte Füße, heißes Blut - FROSTMAGIE"

Kalte Füße, heißes Blut
FROSTMAGIE

von Margaux Navara

Smarter Police Officer trifft auf coole Trailerbraut – Spanking unterm Weihnachtsbaum nicht ausgeschlossen

Lyn kommt nur knapp über die Runden. Der Dealer ihrer verstorbenen Mutter will ihr den Trailer unter dem Hintern weg verkaufen, dabei funktioniert nicht einmal mehr die Heizung. Und das im Dezember in Frost Creek. Wo bleibt da die Frostmagie? Selbst die Schneekugel, die sie im Laden bewundert, bringt ihr kein Glück. Stattdessen findet sie sich in den Fängen eines sehr unnachgiebigen, aber teuflisch attraktiven Police Officers wieder.

Angus hat all seinen Kinks abgeschworen und sich an diesen Ort am Ende der Welt versetzen lassen. In Frost Creek herrschen Beschaulichkeit und Ordnung. Denkt er. Die junge Frau, die ihm den Mittelfinger zeigt, geht ihm nicht aus dem Kopf. Als er sie beim Klauen erwischt, bricht er seinen Schwur. Bei eben dieser einen Frau, die ihn wahnsinnig macht, helfen nur seine unkonventionellen Methoden.

Ehe Lyn sich versieht, liegt sie über Angus‘ Knien.

14 Autorinnen entführen euch in 14 romantisch – weihnachtlichen Geschichten nach Frost Creek

QUELLE: Amazon

Das Buch auf Amazon

Kalte Füße, heißes Blut

Ein Titel und ein feurig heißes Cover … das hier unter all den Titel der Frostmagie-Reihe richtig schön raussticht… und nicht nur optisch.
Kalte Füße – ja – die bekommt man hier beim Lesen auch zu spüren … und heißes Blut … *hui*… ja – es geht hier erotisch und heiß auch zur Sache… so wird es für den Leser nicht lange kalt bleiben..
Margaux Navara hat mich mit dieser Story besonders begeistern können … zumal hier mal andere Seiten von Frost Creek auch aufgezeigt werden. Es kann ja nicht immer alles perfekt sein oder was meint ihr? Aber auf den Zauber von Frost Creek müssen wir auch hier nicht verzichten… im Gegenteil. Ein lockerer, leichter und sehr gefühlvoller Lesespaß wartet hier auf alle, die sich in das schöne Örtchen Frost Creek begeben möchten.

Frost Creek wird mir immer sympathischer

Ich mag das fiktive Örtchen Frost Creek schon von Anfang an … und je mehr Geschichten ich hier lese, umso mehr Platz erschleicht es sich in meinem Leserherz. All die Charaktere auch aus den anderen Büchern, finden immer wieder auch ihren Einsatz in den anderen Ausgaben … und das ist soooo toll.
Besonders schön finde ich hier in “Kalte Füße, heißes Blut” dass auch die dunklen Plätze in Frost Creek vorhanden sind. Sozialschwache Personen und Plätze gibt es auch hier und das find ich klasse. Das macht das ganze noch viel glaubwürdiger und sympathischer … zumal es auch hier eine Lösung letzten Endes gibt, die in das weihnachtliche Flair der Frostmagie Reihe passen.

Eine Story, heiß und kalt zugleich….

Heiß wird es hier auf jeden Fall … ein heißer Police Officer trifft hier auf eine junge Frau, die nur knapp über die Runden kommt und einsam in einem Trailer mit nicht funktionierender Heizung lebt. Aber beide haben ihre Päckchen zu tragen – und ja – sie finden auf eine sehr – wie soll ich sagen , heiße Art und Weise zueinander *kicher*.

Ich mochte Angus und Lynn sehr gerne – gerade ihre Geschichten sind so toll und ja – sie brauchen sich letztendlich auch gegenseitig um ihren richtigen Weg zu finden. Und zwar gemeinsam …. da kann man dann ganz schnell mal die kalten Füße vergessen.

FROSTMAGIE

Auch in dieser Geschichten der Frostmagie-Reihe kommt ein herzliches und weihnachtliches Feeling auf. Es ist spannend und interessant, wie 14 Autoren, mit 14 weihnachtlichen Geschichten, hier ein Städtchen zum Leben erwecken…. so blüht Frost Creek nach und nach immer mehr auf – und meine Sehnsucht wächst immer mehr.

Es ist erstaunlich und faszinierend, wie einzigartig und wunderschön hier jeder seine Geschichte zum Besten gibt… Suchtfaktor ist hier nicht ausgeschlossen – und ja – in 2 Tagen kommt auch schon das nächste – wenn auch vorletzte Werk, auf das ich mich schon freue.

Bisher erschienen in der Frostmagie Reihe:

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden. *